Quantenheilung Ingolstadt 14.-15. Januar WE Seminar

Ingolstadt, Quantenheilung, Healing Code
Quantenheilung Ingolstadt

Quantenheilung, Healing Code und Matrix Energetics erstmal in Ingolstadt !

nach unserem Start in 2009 in München, Augsburg und Chieming gehts nun endlich nach Ingolstadt. Lernen Sie Quantenheilung bei Trainern des Verbandes Quantenheilung, ausgebildet bei den Begründern der Methoden orig. Quantenheilung und Matrix sowie Healing Code 

Die Quantenheilung, der Healing Code und die Matrix Energetics Methoden nach Bartlett geben wir in Ingolstadt nun auch 2 mal im Jahr in einem Wochenendkurs weiter, daraus ist eine Übungsgruppe und ein Kreis Interesserter ( und talentierter) Kollegen entstanden, die sich ausstauschen.  Wir freuen uns Euch Live dabei zu haben. 

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.


Healing Code, Matrix Energetics und Quantenheilung Seminar in Ingolstadt

Healing Codes Quantenheilung, Matrix Energetics Seminar, Zwei Punkt Methode Ingolstadt

Holen Sie sich unsere Kurzanleitung, unsere Filmseite und Infos zu Kursen in Ihrer Nähe 

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.



Qaunten Methoden der Selbstheilung

Quantenheilung klinisches Forschungsdesign- Ingolstadt

In einer weiteren Stichprobe der Voruntersuchung werden Seminarteilnehmerinnen und -teilnehmer einer (Quantum Transformation Quantenheilungs -Fortbildung, die vor Ort in Ingolstadt eine Quantenheilung erhielten, befragt. Auch hier gelten die oben genannten drei

Messzeitpunkte. In der Hauptstudie wird das zuvor beschriebene Setting wiederholt und zusätzlich zu beiden Zeitpunkten das subjektive Befinden mit dem Brief Symptom Inventory Test sowie dem EQ-5D erhoben.

In der Voruntersuchung befinden sich von 69 Probandinnen und Probanden 16 in der Treatmentgruppe und 53 in der Kontrollgruppe. Die Beteiligung der männlichen Teilnehmer unterliegt mit 31,9% derjenigen weiblicher Teilnehmerinnen. Die Patienten sind zwischen 20

und 70 Jahre alt. Es ergibt sich ein Durchschnittsalter von 48 (47,98) Jahren.

Die durchschnittliche Dauer der Symptomatik aus dem Mymop-Fragebogen liegt in der Kontrollgruppe bei 46,9 Monaten. In der Treatmentgruppe wird diese mit 41,4 Monaten angegeben. Dieser Unterschied ist dabei nicht erheblich. Gleichfalls liegen zwischen den Gruppen keine signifikanten Unterschiede in Bezug auf das Geschlechterverhältnis vor.

Die Stichprobe der Seminarteilnehmer beinhaltet 39 Teilnehmerinnen und Teilnehmer, darunter 28 Frauen und 11 Männer. Das Durchschnittsalter liegt bei 51 (50,9) Jahren. Bei 53,8% der Teilnehmerinnen und Teilnehmer beträgt die Dauer der Symptomatik mehr als fünf Jahre.

Die Hauptstudie umfasst 123 Probandinnen und Probanden. Daraus ergibt sich eine Verteilung von 54 Teilnehmern in der Treatmentgruppe und 69 in der Kontrollgruppe. Der Anteil weiblicher Teilnehmer beträgt 73 % zu 27 % männlicher Teilnehmer. Die Aufteilung in Treatment- und Kontrollgruppe ist so, dass in beiden Gruppen annähernd eine identische Verteilung vorliegt. Das Durchschnittsalter beläuft sich auf 44,9 Jahre und bildet sich

innerhalb der Gruppen ähnlich ab. Die Dauer der Symptomatik liegt im Mittel bei 3,7 Monaten und ist in den beiden Gruppen gleich verteilt.

In der ersten Stichprobe zeigt die Überprüfung der Signifikanzen, dass sich Treatment- und Kontrollgruppe in den Variablen des Mymops zu den zwei Messzeitpunkten statistisch bedeutsam unterscheiden.

Innerhalb des BFW-Fragebogens bildet sich in der Treatmentgruppe ein Anstieg des Mittelwertes in der Hauptskala ,,Zufriedenheit” und eine Abnahme des Mittelwertes in der Skala ,,Negative Befindlichkeit” ab. In der Kontrollgruppe tritt ein umgekehrter Effekt ein.

Die Gruppenzugehörigkeit kann statistisch signifikant große Teile der Merkmalsvarianz der Skalen zu t3 aufklären. Diese Effekte verdeutlichen den systematischen Einfluss der Therapie auf das Befinden zu t3, relativieren sich jedoch an den unterschiedlichen Ausgangswerten. In Summe konnte eine Wirksamkeit oberhalb des Placebo Effekt als signifikant nachgewiesen werden. Die Quantenheilung hat neben weiteren Studien, damit einen Nachweis der Wirkmechanismen im Kontext Klinischer Studien erbracht..